Gründungsurkunde

 

Über der Tür wurde eine steinerne Urkunde in die Wand eingefügt, die von der Grundsteinlegung dieser Kirche berichtet. Man kann den lateinischen Text so übersetzen:
Im Jahre des Herrn 1431 am Vorabend von Christi Himmelfahrt ist zur Verehrung des wundertätigen Blutes unseres Herrn Jesu Christi mit dem Fundament dieses Kirchenbaues begonnen worden unter der Herrschaft des berühmten Herzogs von Bayern und Pfalzgrafen Stephan und des großmächtigen Herrn Friedrich, des Grafen von Veldenz, und unter dem selben Datum ist mit Gottes Hilfe der Grundstein der genannten Kirche gelegt worden zur Zeit des in Christus hochwürdigsten Vaters und Herrn Konrad, des Erzbischofs von Mainz und des ehrwürdigen Mannes, des Herrn Konrad Oedenkemmer von Biebelnheim, des derzeitigen Pfarrers dieser Kirche.“